HOME ::  
 
 
 
 
 
Aktuelles vom Bagalutenhof 2018

15.04.2018 Elia vom Bagalutenhof (gen. Aria) hat heute, zusammen mit ihrem Frauchen Margret, die Begleithundeprüfung (BH/VT) beim PHV Alstertal e.V. bestanden!
Herzlichen Glückwunsch zur bestandenen BH, ihr Lieben!!! Wir sind mächtig, mächtig stolz auf euch und wünschen weiterhin viel Spaß auf dem Hundeplatz oder auf dem Acker. ;-)

 
14.04.2018 Heute haben Julia und ihre Esta vom Bagalutenhof beim HSV Halle-Nord e.V. an der Frühjahrsprüfung teilgenommen.
Julia und Esta haben sich dieses Mal an die BGH1 rangetraut und diese auch ganz souverän mit 91 Punkten, sehr gut, bestanden. :-)
Wir sind megastolz auf euch... weiterhin ganz viel Spaß auf'm Hundeplatz. Ihr seht ja, euer Fleiß wird mehr als ordentlich belohnt!!! :-)

 
14.04.2018 Heute ist nun der Tag der Tage...der Auszug der F-Kinder in die große weite Welt, in ihr neues Zuhause, hat begonnen.
Heute in den frühen Morgenstunden hat sich Linda mit ihrem Fenjo auf den Weg nach Portugal gemacht, kurz danach ist der Frodo mit Sabine und Ben losgezogen und anschließend ist der Fiete von Mareike und Michael abgeholt worden.
Morgen wird sich die kleine Feebee mit Ele und Andi auf die Reise nach Hamburg begeben und am Dienstag wird Claudia ihre Fine und Monika und Andre ihre Freda abholen.
Der Abschied fällt uns sehr, sehr schwer, aber alle haben ein supertolles Zuhause gefunden, so dass wir
ganz beruhigt in die Zukunft schauen können.
Liebe F-Bagaluten-Familien, wir wünschen euch ganz viel Spaß mit den Bagaluten!!! Habt sie genuau so lieb, wie wir die letzten acht Wochen und lasst was von euch hören :-)

 
13.04.2018 Heute war die Landesgruppen-Zuchtwarte Heike Lorenz-Haag zu Besuch aufm Bagalutenhof, um die abschließende Wurfabnahme mit Welpenverhaltenstest durchzuführen. Alle Bagaluten zeigten sich sehr menschenbezogen, sehr aktiv und lebhaft und absolut freundlich und alle erhielten eine megatolle Bewertung.
Am meisten freut es uns aber, dass der komplette F-Wurf vom Bagalutenhof fehlerfrei ist. Das ist ein tolles Ergebnis und wir sind sehr, sehr glücklich darüber und natürlich sind wir mächtig stolz auf unsere Bonsaibagaluten. :-)
Zudem möchten wir uns ganz dolle bei unser Zuchtwartin für die tolle Wurfbetreuung bedanken!

 
09.04.2018 Heute war also der Tag der Tage. Der Tag an dem man Gewissheit bekommt, ob die Hündin aufgenommen hat oder nicht.
Auch wenn Enjas Verhalten zu 100% für eine Trächtigkeit spricht, so wollten wir es gerne von unserer Tierärztin Heike Trei absegnen lassen. :-)

Beim Ultraschall wurden auf Anhieb einige Fruchtanlagen gesichtet. Die genaue Anzahl wollte ich aber nicht wissen.... ein bisschen Spannung soll uns und den Welpeninteressenten schon noch in den kommenden Wochen erhalten bleiben. ;-)

Wir freuen uns einfach riesig darüber, dass bald kleine G-Bagaluten den Bagalutenhof besetzen werden.
Bis dato werden wir Enja weiterhin fit halten und auf unser Essen aufpassen. :-)

 
09.04.2018 Hier geht es zu Enjas Trächtigkeitskalender
 
09.04.2018 Heute war unsere Tierärztin Heike Trei zu Gast bei uns aufm Bagalutenhof, um unsere F'lies auf Herz und Nieren zu überprüfen. :-)
Als erstes stand die große Inspektion auf dem Programm. Ohren, Augen, Zähne und Zahnschluß, Bauchnabel, Haut, Herz und die Ruten wurden bei jedem einzelnen Bagaluten kontrolliert und bei den Rüden zusätzlich die Hoden. Bei den drei Rüden konnte man die beiden Hoden ganz deutlich fühlen.
Inspektionsergebnis: Alle F-Bagaluten sind kerngesund. :-)
Anschließend wurden die kleinen Bagaluten gechippt, das erste Mal geimpft und es wurde Blut für die RZV-Gendatenbank abgenommen.
Wir sind rundherum zufrieden und ganz stolz, dass sich alle Hundekinder so klasse gezeigt haben.
Nun fehlt nur noch die abschließende Wurfabnahme, welche am Freitag stattfinden wird... und dann können wir unsere F-Kinder in die große, weite Welt entlassen. Bis dato bleiben uns aber noch einige Tage mit den Welpen, die wir auf alle Fälle genießen werden. :-)

 
07.04.2018

Sieben Wochen sind unsere F'lies vom Bagalutenhof nun schon alt und die Abgabe nähert sich mit großen Schritten. Die kleinen Mäuse sind mittlerweile schon richtig groß und schwer und sie haben ihren kompletten Welpengarten ordentlich in Beschlag genommen.
Alle Spielgeräte werden ausgiebig benutzt und auch die Hosenbeine, die Schuhe und Ärmel der Welpenbesucher werden gerne für Zerrspiele zweckentfremdet. :-)

Am Donnerstag und heute stand für die Welpen das Mitfahren im Auto auf dem Trainingsprogramm. ;-)
An beiden Tagen haben wir den Manslagter Deich unsicher gemacht. Die Kleinen haben die Autofahrt suuuuper gemeistert und auch die fremde Umgebung stellte für die Bonsai-Hovis überhaupt kein Problem dar... alles wurde genau erkundet und abgeschnüffelt. :-)

Am kommenden Montag werden die F-Kinder unsere Tierärztin Heike Trei aus Canum kennenlernen und die letzte Wurfabnahme wird in der kommenden Woche stattfinden... und dann ist schon bald die aufregende Welpenzeit in unserem Hause vorbei... aber zum Glück bleiben uns noch sieben spannende Tage mit den süßen Zwergen. :-)

 
07.04.2018 In den letzten sieben Tagen hatten wir täglich gaaaaanz lieben Besuch in unseren vier Wänden.
Ralf und Doris mit Papa Andor und Oma Gina haben Urlaub in Greetsiel gemacht und waren täglich zu Gast bei uns auf'm Bagalutenhof. :-)
Papa Andor war glaub ich ganz angetan von seiner Meute (auch wenn er der Meinung war, dass er sie noch a bissl erziehen muss) und seine Menschen haben ausgiebig mit den Welpen gekuschelt und gespielt. Zu süß war Oma Gina... man konnte förmlich kleine Herzchen in ihren Augen sehen, als sie zu ihren Enkelkindern durfte. Dieses Bild werden wir niemals vergessen. :-)
Leider konnten nur wenige zukünftige Bagaluten-Bändiger den Vater ihres baldigen Mitbewohners live und in Farbe erleben, weil der Osterurlaub oder die Arbeit dazwischen kam aber spätestens zur NZB haben sie erneut die Möglichkeit, den tollen Papa Andor kennenzulernen.

Ralf und Doris, vielen, vielen, vielen lieben Dank für die tollen Tage hier in Ostfriesland. Wir hatten so viel Spaß miteinander und wir würden uns sehr darüber freuen, wenn wir uns bald in Ostfriesland oder in Kaiserslautern wiedersehen. *schmatz*

 
26.03.2018 Fünf Wochen sind unsere F-Kinder vom Bagalutenhof nun schon alt. Die kleinen Mäuse wachsen, wachsen, wachsen und gedeihen und alle haben schon ordentlich an Gewicht zugelegt. Es ist eine wahre Freude die Kleinen im großen Welpengarten zu beobachten. :-) Sie sind unerschrocken und neugierig und alle Welpenspielgeräte werden sofort in Beschlag genommen. Sei es die Hängebrücke, der 6-Fach-Tunnel, die Rampe, das Bällebad in der Schildkröte oder in der Eisenbahn.... alles wird ordentlich genutzt und sind sie mal müde, so schlafen sie sehr gerne auf der überdachten Terrasse auf einer muckeligen Decke und verarbeiten dort ihre Erlebnisse in wilden Träumen :-)

 
20.03.2018 Heute war unsere Landesgruppen-Zuchtwartin Heike Lorenz-Haag wieder zu Besuch und die zweite Wurfabnahme stand auf dem Programm. Alle F'lies vom Bagalutenhof sind topfit, sie haben tolle Gewichte (4000 bis 4400g) und es wurden keine zuchtausschließenden Fehler festgestellt.
Wir freuen uns sehr. :-)

 
17.03.2018 Enja ist am 15. und 16.03.2018 erfolgreich von Arnie Čerchovské hvozdy verführt und gedeckt worden. Wenn alles gut läuft, wird unser G-Wurf um den 17.05.2018 unseren Bagalutenhof besetzen.
Für uns beginnt erneut die spannende Zeit und hoffentlich wissen wir in 3,5 Wochen mehr.... dann geht's nämlich, zwecks Ultraschall-Untersuchung, zu unserer Tierärztin. :-)

 
01.03.2018 Und der liebe Hundegott sprach "Es werde Licht"... In den letzten beiden Tagen hat sich einiges in der Wurfkiste getan. Alle F-Kinder haben nach und nach ihre Augen und Ohren geöffnet :-) Welche eine Freude ist es, in ihre noch bläulichen Augen zu schauen. :-) Seit sie mehr wahrnehmen können, laufen die kleinen Bagaluten immer schneller und sicherer durch die Wurfkiste, sie verlassen diese auch schon für kleine Ausflüge und auch kleine Spielchen unter den Geschwister finden nun statt.

Cara kümmert sich immer noch hingebungsvoll um ihre Kinder und sie erlaubt jetzt auch Banja und Enja den Kontakt zu ihren Mäusen.
Mal gucken was die nächsten Tage so im Bagalutenhof passiert und wir freuen uns auf die aktive Zeit mit den F-Kinder vom Bagalutenhof. :-)

 
01.03.2018 Juhuuu, das Warten hat ein Ende... Enja ist seit heute eeeendlich läufig.
Das Abenteuer "G-Wurf" vom Bagalutenhof" geht also langsam los und die Vorfreude steigt.

 
27.02.2018 Nun ist die G-Wurf-Planung komplett für uns abgeschlossen. *freu*
Als Erstrüden haben wir den schwarzmarkenen, in Tschechien lebenden Traumrüden Arnie Čerchovské hvozdy genehmigt bekommen.
Doch für den Fall der Fälle, z.B. wenn Arnie krank ist, er meine Enja nicht decken mag oder die Besitzer im Urlaub sind, haben wir für Enja noch einen Ersatzrüden genehmigen lassen.
Unser Ersatzrüde soll der schwarzmarkene Traumrüde Boomer vom Kesseltal sein.
Boomer ist ein bildschöner und sehr sportlicher Rüde... und auch er würde sehr gut zu meiner schwarzmarkenen Zaubermaus passen. :-)

 
25.02.2018 Eine Woche sind unsere F-Kinder vom Bagalutenhof nun schon alt. Die kleinen Mäuse wachsen und gedeihen und alle haben die 1000g Körpergewicht erreicht. Es ist eine wahre Freude in die Welpenkiste zu schauen und auch Mama Cara ist richtig, richtig stolz auf ihren zweiten Nachwuchs :-)... und das kann sie auch ruhig sein. Die Kleinen tapsen schon fleißig mit geschlossenen Augen durch die Wurfkiste und wenn sie Caras Milchbar nicht schnell genug erreichen oder nicht ihre Lieblingszitze bekommen, geben sie auch schon kleine Beller von sich. Es ist wirklich zu niedlich. :-)

 
20.02.2018 Heute war unsere Landesgruppen-Zuchtwartin Heike Lorenz-Haag zu Besuch und die erste Wurfabnahme wurde durchgeführt. Alle F'lies vom Bagalutenhof sind topfit und es wurden keine zuchtausschließenden Fehler festgestellt. Wir freuen uns sehr über dieses Ergebnis. :-)
Seit heute stehen auch die Namen der kleinen Bagaluten fest. Die drei Rüden heißen nun ganz offiziell Fenjo, Fiete und Frodo. Die drei Mädels heißen Feebee, Fine und Freda. :-)

 
17.02.2018 Juhuuu, unsere F-Kinder haben endlich unseren Bagalutenhof besetzt. :-)
Gestern, in der Zeit von 17:12 Uhr bis 22:05 Uhr, haben sechs kleine und seeeehr schwere Bagaluten das Licht der Welt erblickt.
Es sind:
2 Rüden schwarz,
1 Rüde schwarzmarken,
2 Hündinnen schwarzmarken und
1 Hündin schwarz
Herzlich Willkommen im Leben!!!
Cara hat die Geburt suuuuper gemeistert und überstanden. Ihr geht es sehr gut und sie genießt ihr Mutterglück in vollen Zügen. :-)
Sie kümmert sich wirklich rührend um ihre Kleinen und wir sitzen zu gerne staunend vor der Wurfkiste.
Vielen Dank an alle, die in den letzten Tag so fleißig mitgefiebert haben... :-)

 
15.02.2018 Kleines Update aus der baldigen Welpenstube... Cara verweigert seit heute ihr Futter und sie hat sich nun auch mit ihrer neuen Wurfkiste angefreundet. Dort hat sie schon mal die Decken umgeräumt, um sich ein gemütliches Wurflager herzurichten. Für uns sieht es sehr ungemütlich aus aber über Geschmack lässt sich ja bekanntlich streiten. :-)

 
12.02.2018 Heute war ich mit Cara zum letzten Check-Up bei unserer Tierärztin. Alles ist im grünen Bereich und Cara macht einen absolut fitten Eindruck, obwohl sie locker acht, neun Kilo mehr auf die Waage bringt als vor ihrer Trächtigkeit. Von daher gehen wir davon aus, dass es kein ganz so kleiner Wurf wird.
Die Spannung steigt von Stunde zu Stunde aber bald wissen wir mehr. :-)
Bis zum Tag X wird Cara weiterhin angemessen bewegt und zum Glück fordert unsere Maus das auch noch ein. :-)

 
11.02.2018 Nun hat Cara auch die 8. Trächtigkeitswoche geschafft, ich würde sagen Eeeeendspurt. :-)
Cara geht es nach wie vor hervorragend. Ihre Fressgier hat sich auf ein Maximum gesteigert und überbietet alles, was wir in den bisherigen Trächtigkeiten mit unserer blonden Nike erlebt haben.
Ihre Figur ist mittlerweile mehr als ruiniert. :-) Sie wirkt immer unförmiger und irgendwie passt die Kopfgröße nicht mehr zum Rest des Körpers. Beweisfotos dazu gibt es hier. ;-)

Auch der Wettergott meinte es bisher richtig gut mit Cara. Aufgrund der niedrigen Temperaturen geht sie immer noch gerne mit mir laufen und wenn es nicht ihr gehen würde, wäre auch das ein oder andere Ballspiel drin. Aber das ist mittlerweile viel zu gewagt.
Aber bald hat meine schwarze Maus es geschafft und dann ist auch wieder ein kleines Spielchen im Garten möglich. :-)

Jede nur verfügbare Minute verbringen wir nun mit ihr und wir haben seit gestern alle Vorbereitungen getroffen.
Das Welpenzimmer ist aufgebaut, die neue Wurfkiste steht, die gesamte Wurfwäsche ist durchgewaschen und die Welpen-Ziegenmilch, für Notfälle, ist auch aus dem Schwabenländle eingetrudelt. :-)

Nun müssen wir vielleicht nur noch fünf, sechs Tage warten…. es bleibt spannend und aufregend sowieso. ;-)
Bist dato werde ich Cara weiterhin genüüügend Futter geben (obwohl Cara das bestimmt ganz anders sehen wird) und die ein oder andere Tour werde ich auch noch mit ihr laufen gehen.

 
03.02.2018 Und wieder eine neue Meldung vom Bagalutenhof. ;-)
Gestern, am späten Abend, habe ich die F-Mini-Bagaluten das erste Mal gespürt. :-)
Eigentlich wollte ich nur ganz vorsichtig Caras Seite bürsten, da gab es schon Protest aus der Einraumwohnung. Es war ein tolles Gefühl und ich mag mir die Action in Caras Bauch gar nicht in Bildern ausmalen. :-)

 
28.01.2018 Nun ist Cara schon in der 7. Trächtigkeitswoche. Unglaublich, wie schnell die Zeit vergeht.
Es geht der baldigen Hundemutter immer noch hervorragend und sie hat eigentlich auch nur ein Problem und das heißt Fressen!
Unsere schwarze Maus ist nur noch "hungerleidend" und von morgens bis abends läuft sie mit langen Sabberfäden herum… das sieht nicht wirklich nett aus. ;-)
Mittlerweile haben wir ihre Futterrationen auf vier Mahlzeiten verteilt, damit sie nicht zu viel Masse mit einem Mal im Magen hat. Dennoch scheint es ihr nie zu reichen und sie klaut unser Essen, wenn wir nicht gut darauf aufpassen.
Zudem bettelt Cara was das Zeug hält und sie ist auch überhaupt nicht davon beeindruckt, wenn wir ihr mal etwas deutlicher zu verstehen geben, dass wir unser Essen nicht mit ihr teilen möchten.
Egal, sie trauert jedem Krümelchen nach, der nicht in ihrer eigenen Verwertungsanlage landet. :-)
Was die Bewegung angeht, so ist Cara immer noch sehr gerne mit mir unterwegs, sei es ein ruhiger Spaziergang oder eine schnellere Joggingtour.

Cara am Anfang der 7. Trächtigkeitswoche.
Mehr Fotos gibt's hier.

Caras schöne, schlanke Modelfigur ist mittlerweile mehr als ruiniert. Äußerlich ist sie jetzt ganz klar trächtig. Wenn sie sich hinsetzt gleicht es bereits einer kleinen Ente. Eine ordentliche Kugel ist jetzt dort, wo früher ihre schlanke Taille war. Das Fell steht an den Seiten ab und die Zitzen haben einen enormen Wachstumsprozess durchlaufen. Es ist wirklich faszinierend ihre Verwandlung live mitzuerleben und ich bin gespannt, wie die kommende Woche verlaufen wird. :-)

 
16.01.2018 Wir feiern "Trächtigkeits-Bergfest" mit einem kleinen Zwischenbericht. :-)
Bisher ist Caras Trächtigkeit wie im Lehrbuch beschrieben verlaufen. Sprich, sie wollte anfangs gerne mehr schlafen, sie hatte in der vierten Woche auch drei, vier Tage wo das Futter nicht so gut geschmeckt hat und auch den typischen Trächtigkeitsausfluss hat meine schwarze Maus.

Und aktuell?!... ist Caras Fressgier absolut nicht mehr zu bremsen und sie versucht uns quasi jedes Brot aus der Hand zu klauen. :-) Wir haben zwar das Futter umgestellt und auch die Mengen leicht erhöht und dennoch ist sie verfressener denn je.
Selbst die ganzen zusätzlichen Leckerchen, die sie von den Besuchern bekommt, sind in Caras Augen
nur ein Tropfen auf dem heißen Stein... sie will immer mehr, bekommt aber natürlich nicht mehr. Da bleiben wir auch in den kommenden Wochen ganz konsequent.

Caras Bäuchlein wird nun auch langsam größer... das war's also fürs Erste mit der Modelfigur. :-) Nichtsdestotrotz nimmt sie darauf nicht unbedingt Rücksicht. Sie spielt unverändert gerne eine kleine Runde mit ihrer Tochter Enja und wenn Opa Leckischmecki zur Tür reinkommt, muss dieser auch noch kurz vor Freude angesprungen werden.
Caras künftige Milchbar hat sich auch schon ordentlich verändert und wenn sie liegt, schiebt sie schon mal lieber die Beine weg, als sie anzuziehen.
Zusammengefasst, Cara geht es wirklich sehr, sehr gut und wir werden die kommenden Wochen bestimmt gut über die Bühne bringen, da bin ich mir ganz sicher. :-)

 
08.01.2018 Heute war also der Tag der Tage. Der Tag an dem man Gewissheit bekommt, ob die Hündin aufgenommen hat oder nicht.
Auch wenn Caras Verhalten zu 100% für eine Trächtigkeit spricht, so wollten wir es gerne von unserer Tierärztin Heike Trei absegnen lassen. :-)

Beim Ultraschall wurden auf Anhieb einige Fruchtanlagen gesichtet. Die genaue Anzahl wollte ich aber nicht wissen.... ein bisschen Spannung soll uns und den Welpeninteressenten schon noch in den kommenden Wochen erhalten bleiben. ;-)

Wir freuen uns einfach riesig darüber, dass bald wieder kleine F-Racker den Bagalutenhof besetzen werden.
Bis dato werden wir Cara weiterhin fit halten und auf unser Essen aufpassen. :-)

 
08.01.2018 Hier geht es zu Caras Trächtigkeitskalender
 
04.01.2018 Nun ist es amtlich, Dirk und Petra haben eine neue Zuchthündin.
"Unsere" blonde Power-Eefke (gen. Enie) hat alle strengen Zuchtvoraussetzungen erfüllt und darf die Zucht "vom Simmersbach" ab sofort fortführen.
Wir freuen uns wirklich riesig mit Petra und Dirk und wünschen ihnen für die Zukunft alles Gute. :-)

 
01.01.2018 Es gibt ab jetzt einen tollen Deckrüden vom Bagalutenhof mehr. :-)
Emil vom Bagalutenhof ist jetzt in der Landesgruppe Nordrhein Westfalen als Deckrüde gelistet und darf passende Hovawart-Hündinnen mit VDH- oder FCI-Papieren in seinem Garten in Gelsenkirchen willkommen heißen. ;-)

 
01.01.2018 Wir wünschen allen Bagalutenfamilien, Freunden, Bekannten und Besuchern unserer Webseite einen tollen Start ins neue Jahr 2018 sowie Gesundheit und Erfolg. :-)